Skip to main content

Warum arbeiten bei der Hanomag Lohnhärterei Unternehmensgruppe?

Erfahren Sie mehr über die unterschiedlichen Aufgabenbereiche, Gestaltungsmöglichkeiten und individuellen Karrierewege innerhalb des Unternehmens. Wir lassen unsere Mitarbeiter selbst zu Wort kommen, vom Auszubildenden bis zum Berufserfahrenen.

Leonie H. Auszubildende zur Werkstoffprüferin

 

Warum haben Sie sich für die Hanomag Lohnhärterei Unternehmensgruppe entschieden?

Ich habe mich für die Hanomag Lohnhärterei Unternehmensgruppe entschieden, weil das Unternehmen eines der wenigen in Niedersachsen ist, das zum Werkstoffprüfer/ -in ausbildet. Da mein Berufswunsch Werkstoffprüferin ist, habe ich gezielt in der näherer Umgebung nach Unternehmen gesucht, die diese Ausbildung anbieten.

Welche Aufgaben in Ihrer Abteilung gefallen Ihnen am meisten?

Im Qualitätswesen werden die Bauteile unserer Kunden mit verschiedenen Prüfverfahren untersucht. Mich interessieren die theoretischen Grundlagen dieser Prüfverfahren und die Umsetzung in der Praxis. Meine Ausbildung ist sehr abwechslungsreich, da in einer Lohnhärterei täglich neue Bauteile und Werkstoffe behandelt werden.  Besonders  gefallen mir die metallographischen Untersuchungen am Bauteil. Es ist spannend, die unterschiedlichen Gefügebilder der Werkstoffe unter dem Mikroskop zu sehen und zu verstehen, wie „Härte im Inneren“ eines Metalls aussieht.

Was schätzen Sie an Ihrem Unternehmen/Arbeitgeber besonders?

Ich schätze besonders das Zwischenmenschliche im Unternehmen. Ich verstehe mich mit den meisten Mitarbeitern sehr gut und kann mit Problemen oder Fragen auf alle Kollegen zu gehen, um Hilfe zu bekommen und eine Lösung zu finden. Ich fühle mich als Teil des Teams.   

 

Alexander H. Student Duales Studium Business Administration

 

Warum haben Sie sich für die Hanomag Lohnhärterei Unternehmensgruppe entschieden?

Ich habe mich aus den folgenden Gründen für das duale Studium bei der Hanomag Lohnhärterei Unternehmensgruppe entschieden.
Ich wollte nach meiner Ausbildung zum Industriekaufmann, die ich bereits bei der Hanomag Lohnhärterei absolviert hatte, unbedingt noch ein Studium beginnen. Dabei fand ich die Perspektive, die mir durch ein duales Studium bei der Hanomag Lohnhärterei aufgezeigt wurde, sehr reizvoll. Mit Hilfe des Dualen Studiums konnte ich zum einen weitere Praxiserfahrung in einem gut aufgestellten, mittelständischen Unternehmen erlangen, zum anderen konnte ich mein Wissen im Bereich der Wirtschaftswissenschaften weiter vertiefen.

Der andere entscheidende Grund für die Wahl meines Arbeitgebers war der sportliche Hintergrund. Mit der Hanomag Lohnhärterei Unternehmensgruppe habe ich einen Arbeitgeber gefunden, bei dem ich gleichzeitig meine sportliche Karriere im Wasserball mit bis zu acht Trainingseinheiten pro Woche und meine Karriere außerhalb des Wassers vorantreiben kann.  

Die Hanomag Lohnhärterei Unternehmensgruppe bietet mir ein persönliches und familiäres Arbeitsumfeld mit flachen Hierarchien, in dem ich mich verwirklichen kann.  

Welche Aufgaben in Ihrer Abteilung gefallen Ihnen am meisten?

Besonders gefallen mir die unterschiedlichen Aufgaben in meiner Abteilung und die direkte Kundenkommunikation in Form von Telefonaten, E-Mails oder Meetings im Unternehmen oder extern beim Kunden. Die freie Gestaltungsmöglichkeit bei der Bearbeitung der gestellten Aufgaben und die spätere Präsentation der eigenen Ergebnisse vor direkten Vorgesetzten bis hin zur Unternehmensführung motivieren mich und sind sehr lehrreich.

Was schätzen Sie an Ihrem Unternehmen/Arbeitgeber besonders?

Ich schätze die direkten und kurzen Kommunikationswege innerhalb der Hanomag Lohnhärterei Unternehmensgruppe und das gute Arbeitsklima, das die Einarbeitung in neue Aufgabenbereiche deutlich vereinfacht. Durch den anfänglichen Abteilungswechsel konnte ich schnell einen Überblick über das gesamte Unternehmen gewinnen und mich rasch für eine Abteilung entscheiden, in der ich nach meinem Studium anfangen möchte.
Bei der Hanomag Lohnhärterei Unternehmensgruppe kann ich eigenverantwortlich im Team arbeiten. Das umfangreiche Aufgabenspektrum sorgt dafür, dass der Arbeitsalltag interessant bleibt. Wichtig ist mir auch, dass ich immer Unterstützung bei Fragen oder Problemen während meines Studiums bekomme.

Verena K. Mitarbeiterin am zentralen Empfang und in der Rechnungslegung

Warum haben Sie sich für die Hanomag Lohnhärterei Unternehmensgruppe entschieden?

Als ich mich über die Hanomag Lohnhärterei Unternehmensgruppe erkundigt habe, wurde mir sehr schnell klar, dass es sich bei der Dienstleistung Wärmebehandlung um eine besondere technische Nische handelt, etwas, was nicht jeder beherrscht. Für mich ist es sehr wichtig, dass das Unternehmen indem ich arbeite in einem interessanten zukunftsorientierten Bereich tätig ist. Ich freue mich Teil eines einzigartigen, bei vielen Menschen in Norddeutschland sehr bekannten, Unternehmens zu sein.

Welche Aufgaben in Ihrer Abteilung gefallen Ihnen am meisten?

Ich bin eine aufgeschlossene Persönlichkeit, deshalb habe ich mich nach meiner Ausbildung für die Tätigkeit am zentralen Empfang der Hanomag Lohnhärterei Unternehmensgruppe entschieden. Am Empfang  bin ich die erste Ansprechpartnerin für unsere Besucher. Es bereitet mir wirklich Freude, mit meinen Erfahrungen und Kenntnissen über das Unternehmen unseren Kunden und Lieferanten weiterhelfen zu können. Das abwechslungsreiche Aufgabengebiet und der ständige Kontakt zu Menschen machen jeden Tag einzigartig. Außerdem bin ich auch noch für die Rechnungslegung zuständig, so dass ich neben dem Empfang meine buchhalterischen Fähigkeiten einsetzen und vertiefen kann.  


Was schätzen Sie an Ihrem Unternehmen/Arbeitgeber besonders?

Eine sichere berufliche Zukunft ist mir wichtig. Nachdem ich die Ausbildung zur Industriekauffrau erfolgreich abgeschlossen hatte, wurde mir sofort ein unbefristeter Arbeitsvertag angeboten und verschiedene Möglichkeiten für meine berufliche Karriere bei der Hanomag Lohnhärterei Unternehmensgruppe aufgezeigt. Bei den Arbeitsplatzangeboten, die zur Wahl standen, wurden meine Wünsche und persönlichen Stärken berücksichtigt. Die Hanomag Lohnhärterei Unternehmensgruppe wächst stetig, dadurch bieten sich ständig neue Möglichkeiten und Aufgabenstellungen für Mitarbeiter. Ich schätze es sehr, dass ich mich seit dem Beginn meiner Ausbildung im Jahr 2006 immer weiterentwickeln konnte und bin eine zufriedene Mitarbeiterin.

Maik L. Mitarbeiter im Projektmanagement

 

Warum haben Sie sich für die Hanomag Lohnhärterei Unternehmensgruppe als Arbeitgeber entschieden?

Während meines Masterstudiums habe ich bereits auf Halbtagsbasis bei der Hanomag Lohnhärterei Unternehmensgruppe gearbeitet. In dieser Zeit wurde ich durch flexible Arbeitszeitgestaltung optimal unterstützt. Nach Abschluss meines Wirtschaftsingenieur-Studiums habe ich ein interessantes Jobangebot mit viel Verantwortung erhalten, deshalb habe ich mich für die Hanomag Lohnhärterei entschieden.

Welche Aufgaben in Ihrer Abteilung gefallen Ihnen am meisten?

An meiner Arbeit im Projektmanagement schätze ich am meisten den engen Kontakt mit den Kunden und die gute Zusammenarbeit mit allen Abteilungen bei der Hanomag Lohnhärterei. Damit ein Projekt erfolgreich verlaufen kann, muss ich ständig mit allen Beteiligten Kontakt halten und flexibel auf Änderungen reagieren. Es macht mir Spaß ständig mit neuen Herausforderungen konfrontiert zu werden und mein Wissen zu erweitern.

Was schätzen Sie an Ihrem Unternehmen/Arbeitgeber besonders?

Mir gefallen besonders die flachen Hierarchien bei der Hanomag Lohnhärterei Unternehmensgruppe. Jeder Mitarbeiter hat die Chance direkt mit dem Geschäftsführer oder dem Inhaber zu sprechen. Dadurch bekomme ich die Möglichkeit, mich mit eigenen Ideen und Anregungen schnell und unkompliziert einzubringen. Außerdem schätze ich die Kollegen, die zu einem guten Arbeitsklima beitragen.